Prof. Dr. H. Feußner



geboren in Eschwege

Medizinstudium

Philipps-Universität Marburg 1973 – 1979


Beruflicher Werdegang

Urologische Klinik Kassel, Prof. Dr. Melcheor 1979

Wehrdienst 1980 - 1981

Chirurgisches Department, Heinz Kalk-Klinik Bad Kissingen, Prof. Dr. K. J. Paquet 1981 - 1983

Chirurgische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Prof. Dr. J. R. Siewert 1983 - 06/2007

Chirurgische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Prof. Dr. H. Friess seit 07/2007


Promotion, Habilitation, Qualifikationen

Promotion 1982
„Experimentelle Untersuchungen zur Ableitung des Pfortaderblutes“

Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Dysphagie München 1985

Facharztanerkennung Chirurgie 1989

Habilitation 1993
„Ösophageale Refluxkrankheit – qualitative und quantitative Refluatanalyse – Klinische Bedeutung des „nicht-sauren“ Refluxes“

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Chirurgie 1999

Leiter der Forschungsgruppe MITI (Minimal-invasive Interdisziplinäre Therapeutische Intervention) am Klinikum rechts der Isar 1999

Ehrenmitglied der Ungarischen Gesellschaft für Chirurgie 2000

1. Vorsitzender der Sektion Computer- und Telematik-assistierte Chirurgie (CTAC) der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 2013

Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC) 2013


Wissenschaftlicher Schwerpunkt

  • Minimal-invasive Chirurgie
  • Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltrakts
  • Medizintechnik

Publikationen

Suche nach Autor Feußner H bei PubMed

Wilhelm D, Reiser S, Kohn N, Witte M, Leiner U, Mühlbach L, Ruschin D, Reiner W, Feußner H. Comparative evaluation of HD 2D/3D laparoscopic monitors and benchmarking to a theoretically ideal 3D pseudodisplay: even well-experienced laparoscopists perform better with 3D. Surg Endosc 2014; 28)8):2387-2397

Bajbouj M, Feußner H. Diagnose des atypischen Reflux: Neue Sonde – Mehr Probleme. Z Gastroenterol 2014; 52(6):603-605

Feußner H, Reiser SB, Bauer M, Kranzfelder M, Schirren R, Kleeff J, Wilhelm D. Technische und digitale Weiterentwicklung in der laparoskopischen/offenen Chirurgie. Chirurg 2014; 85:178-185

Kranzfelder M, Wilhelm D, Doundoulakis M, Schneider A, Bauer M, Reiser S, Meining A, Feußner H. A probe-based electromagnetic navigation system to integrate computed tomography during upper gastrointestinal endoscopy. Endoscopy 2013; 46(4):302-305

Feußner H, Weitz J, Heidecke CD, Keck T, Lamadé W, Senninger N. Interdisziplinäres Gespräch: Minimalinvasive versus offene Chirurgie bei Malignomen des Gastrointestinaltrakts. Viszeralmedizin 2013; 29(6):395-399

Feußner H, Weitz J. Minimalinvasive versus offene Chirurgie bei Malignomen des Gastrointestinaltrakts. Viszeralmedizin 2013; 29(6):341-342

Kranzfelder M, Staub C, Fiolka A, Schneider A, Gillen S, Wilhelm D, Friess H, Knoll A, Feußner H. Toward increased autonomy in the surgical OR: needs, requests, and expectations. Surg Endosc 2013; 27(5):1681-1688

Feußner H, Wilhelm D. Antirefluxoperationen: Indikation und Techniken. Chirurg 2013; 84(4):339-350

Informationen in türkischer Sprache


Informationen in russischer Sprache


Experten-Ranking

Univ.-Prof. Dr. H. Friess
gehört zu den TOP 10-Experten weltweit und gilt als TOP 3 in Europa

"Rising Star"


„Rising Star“ am Rechts der Isar - Herr PD Dr. Dr. I. Ekin Demir, Facharzt für Viszeralchirurgie, wird dieses Jahr mit dem renommierten Preis „Rising Star Award“ der UEG ausgezeichnet

Einladung zum Arzt-Patiententag


Pankreas- und Darmerkrankungen

Vernissage

Herzliche Einladung zur Vernissage mit Bernd Sannwald am 30. Oktober 2019 um 18:30 Uhr

Focus Ärzteliste 2019


Die FOCUS-Gesundheit "Ärzteliste 2019" zählt Herrn Prof. Helmut Friess erneut zu Deutschlands TOP-Medizinern

Prüfung bestanden

Wir gratulieren herzlich unserer Ernährungsberaterin Frau Sabine Obermayer zur bestandenen Weiterbildung zur Diabetesassistentin...

Neue Station M1c

Patientinnen und Patienten können jetzt an der Klinik und Poliklinik für Chirurgie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München den Blick auf die Alpen oder den Ammersee genießen - vom Bett aus

Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis 2018


Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis 2018 wird Dr. Dr. Daniel Hartmann überreicht

Dr. Dr. Daniel Hartmann


Deutsch-afrikanische Klinikpartnerschaft


Flaggen Deutschland, Ghana

Klinikum rechts der Isar kooperiert mit Klinik in Ghana