Ernährungsmedizin

Die richtige und vor allem auch ausgewogene Ernährung spielt nach chirurgischen Eingriffen eine wichtige Rolle. Sie hilft dabei sich schneller zu erholen und besser mit den Anforderungen an den Körper zurecht zu kommen. Eine gute und sinnvolle Ernährung kann Komplikationen verhindern und die Lebensqualität verbessern. Dabei ist es vor allem wichtig auf eine individuelle, den persönlichen Bedürfnissen abgestimmte Ernährung zu achten, als bestimmte Lebensmittel zu verzehren oder auf spezielle Ernährungsform zu setzen.

Wir vom chirurgischen Ernährungs-Team kümmern uns um Ihre besonderen Belange rund ums Essen vor, während und besonders nach einer Operation. Dabei ist es wichtig auf Ihre Gewichtsentwicklung zu achten und dafür zu sorgen, daß Ihre Ressourcen so aufgefüllt werden, daß sie möglichst schnell wieder auf die Beine kommen. Wenn notwendig entwerfen wir ein auf ihre Bedürfnisse und Erkrankung individuell abgestimmtes Ernährungsprogramm und stehen selbstverständlich für Ihre Fragen zur Ernährung zur Verfügung.

Dabei kann es im Laufe Ihrer Genesung auch notwendig werden, daß Sie entweder durch einen Ernährungskatheter oder über die Vene mit einem „flüssigen Steak“ künstlich ernährt werden müssen. Dies ist in den allermeisten Fällen jedoch nur vorübergehend und unser Ziel ist es in jedem Fall, daß Sie Ihre Ernährung am Ende auch wieder genießen können.

Eine der am häufigsten gestellten Fragen nach einer Operation ist die Frage welche Möglichkeiten der Ernährung nach dem jeweiligen Eingriff bestehen. Dies hängt natürlich von Art der Operation ab, aber wir sind grundsätzlich der Meinung, daß kein Lebensmittel nach einer OP giftig wird. Wir sind bestrebt, daß sie soweit wie irgend möglich nach Ihrem Krankenhausaufenthalt wieder normal essen können.

Aus diesem Grund veranstalten wir auch in Zusammenarbeit mit Herrn Alfons Schuhbeck einen Ernährungskurs nach Operation oder Chemotherapie - „Medizin trifft Ernährung“. In diesem Kurs wollen wir Ihnen aufzeigen, welche Möglichkeiten der gesunden und ausgewogenen Ernährung Sie haben und welche Ernährungsform für Sie die Beste ist. In diesem gut dreistündigen Kurs wird auf gesunde Ernährung genauso wie auf Ernährungsmythen oder sogenannten Diätversprechen eingegangen sowie klar und verständlich dargelegt warum in der Ernährung manches gut möglich ist und anderes überhaupt nicht funktionieren kann. Natürlich kommt auch die Kochpraxis nicht zu kurz. Dafür sorgt schon unser kompetenter Partner in diesem Kurs. Wir laden Sie herzlich ein nachdem Sie sich von Ihrer Operation erholt haben den Kurs zu besuchen.

Kochkurs-Termine 2022

Dienstag, 10. Mai


Dienstag, 28. Juni


Dienstag, 5. Juli


Dienstag, 20. September


Dienstag, 11. Oktober


Dienstag, 8. November


Dienstag, 6. Dezember


 

jeweils von 16-19 Uhr
Unkostenbeitrag:
85,- € pro Person

Veranstaltungsort:
Schuhbecks Kochschule
Restaurant Schuhbecks
Südtiroler Stuben
Platzl 8 80331 München

Anmeldung und Information:

Prof. Dr. med. M. E. Martignoni
Tim Hafner
Tel.: +49 (0)89 4140-5676
E-Mail:ernaehrung-ch@mri.tum.de




Unterstützt durch die Stiftung Chirurgie der TU München

Experten-Ranking

auf Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen

Gesundheitsminister Holetschek empfängt Radtour-pro-Organspende beim Etappenstopp am Uniklinikum rechts der Isar

FOCUS Top Mediziner 2022

"Tour de Chirurgie"


– vom Nordkap bis nach Tarifa, 6.500 Kilometer mit dem Fahrrad für die Stiftung Chirurgie TU München

Preis für bestes Abstract


Dr. Marie-Christin Weber bekommt Preis für bestes Abstract

VR-Brille für weniger Ängste im OP

Doppelte Auszeichnung für Forschungsarbeitsgruppe


Exzellenzzentrum für Chirurgische Erkrankungen des Pankreas



Exzellenzzentrum für die Chirurgie des Magens und der Speiseröhre

PD Dr. Volker Aßfalg bekommt höchste Auszeichung von der DTG



Ansatz für neue Krebstherapien




Experten der Chirurgie des Universitätsklinikums rechts der Isar in München belegen erstmals Unterschiede im Fettstoffwechsel von Darmkrebszellen und entdecken einen Ansatz für neue Krebstherapien

Chirurgische Forschungsgruppe "MITI"

Informationen in russischer Sprache


Informationen in türkischer Sprache


Deutsch-afrikanische Klinikpartnerschaft


Flaggen Deutschland, Ghana

Klinikum rechts der Isar kooperiert mit Klinik in Ghana