Nebenschilddrüsen Operation in München

Die Nebenschilddrüsen sind verantwortlich für einen geregelten Kalziumhaushalt im Körper indem Sie ein Hormon, das sogenannte Parathormon produzieren. Bei manchen Erkrankungen ist es notwendig, eine bzw. alle funktionsgestörten Nebenschilddrüsen zu entfernen. Die Untersuchungen, der Operationsschnitt sowie der Verlauf nach der Operation und die Operationsrisiken sind ähnlich wie bei der Schilddrüsenoperation.

Falls alle vier Nebenschilddrüsenkörperchen entfernt werden müssen, werden wir einen Teil einer Nebenschilddrüse in die Muskulatur des Unterschenkels einpflanzen, damit Ihr Kalziumwert im Blut nicht zu tief sinkt. Bereits während der Operation erfolgt eine Kontrolle des Operationserfolges durch eine Messung des intraoperativen Parathormons.

Nach der Operation werden die Kalziumwerte während einiger Tage gemessen, eventuell muss Ihnen Kalzium in Form von Brausetabletten zugeführt werden. Sie können erst entlassen werden, wenn sich diese Werte normalisiert haben bzw. wenn Ihr Hausarzt oder ein Facharzt (Endokrinologe, Nephrologe) die weiteren Kontrollen durchführen kann.

Einladung Online Patientenforum


Fortüne-Junior-Forschungsprogramm

PD Dr. Philipp-A. Neumann erhält Stipendium der DGAV

Experten-Ranking

Univ.-Prof. Dr. H. Friess
gehört zu den TOP 10-Experten weltweit und gilt als TOP 3 in Europa

"Rising Star"


„Rising Star“ am Rechts der Isar - Herr PD Dr. Dr. I. Ekin Demir, Facharzt für Viszeralchirurgie, wird dieses Jahr mit dem renommierten Preis „Rising Star Award“ der UEG ausgezeichnet

Informationen in russischer Sprache


Informationen in türkischer Sprache


Deutsch-afrikanische Klinikpartnerschaft


Flaggen Deutschland, Ghana

Klinikum rechts der Isar kooperiert mit Klinik in Ghana