Individuelle Ausbildung

Es ist uns ein Anliegen, die Studierenden während Ihrer Zeit in der Chirurgischen Klinik als Mitglied zu integrieren, und Ihnen dadurch die Möglichkeit einer selbständigen, verantwortlichen Mitarbeit zu ermöglichen. Durch die Bereitstellung eines Mentors, der den Studierenden während seines PJ-Tertials begleitet, die Visualisierung mit persönlichem Foto und persönlicher Einführung auf der Station soll eine vollständige Integration und individuelle Ausbildung gefördert werden. Der Mentor soll über die klinische Ausbildung hinaus zur Selbstreflexion anregen und regelmäßig ein Feedback über Fortschritte und Leistungen geben.

Im Rahmen des Kompetenznetzwerkes Bayern „Lehre in der Medizin“ zur Verbesserung der medizinischen Ausbildung steht die PJ Ausbildung mit der TU München in einer besonderen Rolle.
Im Rahmen dessen nimmt die chirurgische Klinik an allen allgemeinen interdisziplinären strukturierten PJ Fortbildungen (Showtime, PJ-Refresh, DOPing) aktiv teil.

Ansprechpartner für Fragen zum PJ :
Studentensekretariat:

Elisabeth Eckert-Vogel
PD Dr. Sonja Gillen

Einladung Online Patientenforum


Fortüne-Junior-Forschungsprogramm

PD Dr. Philipp-A. Neumann erhält Stipendium der DGAV

Experten-Ranking

Univ.-Prof. Dr. H. Friess
gehört zu den TOP 10-Experten weltweit und gilt als TOP 3 in Europa

"Rising Star"


„Rising Star“ am Rechts der Isar - Herr PD Dr. Dr. I. Ekin Demir, Facharzt für Viszeralchirurgie, wird dieses Jahr mit dem renommierten Preis „Rising Star Award“ der UEG ausgezeichnet

Informationen in russischer Sprache


Informationen in türkischer Sprache


Deutsch-afrikanische Klinikpartnerschaft


Flaggen Deutschland, Ghana

Klinikum rechts der Isar kooperiert mit Klinik in Ghana